Europäische Bürgerinitiativen

zum Schutze des Lebens und der Menschenwürde

 

 

Home

 

News

Entwicklung

Abtreibung

Sexualität

Aufklärung

Ehe und Familie

Pornographie

Menschenhandel

Prostitution

Presse

Organspende

Euthanasie

Pro-Life Ärzte

Suche

links

Impressum

Kontakt

 

Die Europäische Bürgerinitiative

 zum Schutz des Lebens und der Menschenwürde - in Deutschland

 

wurde mit dem Ziel gegründet, sich für den Schutz des Lebens und der Menschenwürde

wirksam in der Öffentlichkeit einzusetzen.

Der Verein wurde am 1.Juni 2006 als " e.V."  in das Vereinsregister Weinheim (VR 992) eingetragen. Mit Bescheid vom 17. Juli 2006 des Finanzamtes Weinheim (AZ 47025/13073) wurde die Gemeinnützigkeit anerkannt, so daß Ihre Spende steuerlich absetzbar ist.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den gleichnamigen Initiativen in Österreich und der Schweiz.

Eine europaweite Verknüpfung wird angestrebt, um Erfahrungen auszutauschen und gemeinsame Aktionen durchzuführen.

 

Wir möchten Menschen sensibilisieren und zum guten "Kampf" gewinnen.

 

Aussage von Papst Benedikt XVI. während der ersten Tage seines Pontifikats:

 

"Christus hat uns nicht das bequeme Leben versprochen.

 Wer Bequemlichkeit will, der ist bei ihm an der falschen Adresse.

 Aber er zeigt uns den Weg zum Großen, zum Guten,

 zum richtigen Menschenleben."

 

Diese Aussage soll uns ermutigen und anregen, damit wir uns von gesellschaftlichen Nachteilen und Opfern Im Kampf nicht vom Weg abbringen lassen.

 

Viele Mitchristen sagen: " Man kann  nichts mehr machen, es ist eh zu spät."

Realistisch gesehen ist der Kampf verloren, aber es geht um jede einzelne Seele, die vor der ewigen Höllenqual zu retten gilt.

 

Gott braucht nicht uns Menschen, um ans Ziel zu kommen,

aber Gott möchte den freiwilligen Einsatz des Menschen.

 

Jeder Mensch hat eine besondere Begabung die es heißt, für Gott einzusetzen.

Auch Sie können sich einsetzen!!!

Prüfen Sie sich, wo und wie Sie mithelfen können.

 

1. im Gebet                 - Grundlage unserer Arbeit und nicht verzichtbar.

2. in der Mitarbeit         - ohne tätige Hilfe wird sich nicht ändern.

3. im Opfer                  - wir müssen auch bereit sein, finanzielle Opfer zu bringen

 

Es gibt in Deutschland, ja in Europa so viele Vereine, die auf Ihre Unterstützung in jeglicher Art angewiesen sind.

Denken Sie daran:  Wer nicht kämpft, hat bereits verloren!

 

 

 
 
 

Impressum:

Europäische Bürgerinitiative

zum Schutz des Lebens und der Menschenwürde - in Deutschland e.V.

D - 69469 Weinheim   Cestarostr. 2    Tel.: 0049 (0)6201/292126    Fax.: 0049 (0)6201/292128

nach oben

Spendenkonto:

Sparkasse Rhein-Neckar Nord  Kto-Nr. 38 600 451  BLZ: 670 50 505